Versandkostenfrei

Kostenloser Rückversand

Kauf auf Rechnung, PayPal und Kreditkarte

Kostenlose Hotline (030) 897 858 230

Im Kopf eines Teenagers: So verstehen Eltern, was Jugendliche bewegt. In Verbindung bleiben

Lars Halse Kneppe

Normaler Preis
18,00 €
Sonderpreis
18,00 €
Normaler Preis
inkl. MwSt.
Einzelpreis
pro 

Dieser Artikel wurde zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt. Wenn Sie diesen Artikel mehrfach kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an kundenservice@duden.de

Lieferbar Deutschlandweit kostenfrei.
In 2-3 Tagen bei Ihnen.

  • Endlich verstehe ich mein Kind! Leitfaden für Eltern mit einzigartigen Einsichten in die Bedürfnisse von Teenagern - mit viel Empathie und Herz erzählt
  • Was braucht mein Kind wirklich? Alle wichtigen Teenager-Themen wie soziale Medien, Grenzen setzen, Einsamkeit, Sex, Essstörungen, Schulverweigerung, Stress und Angst
  • Wissen zu allen körperlichen und mentalen Veränderungen im Leben der Jugendlichen und dazu, wie Eltern diese begleitet können. Mit kommunikative Unterstützung für alle schwierigen Gesprächssituationen
Lars Halse Kneppe (34) ist Norweger, Journalist und Psychologe und arbeitet beim schulpsychologischen Dienst sowie an mehreren weiterführenden Schulen in Oslo direkt mit den Jugendlichen zusammen.
Das Buch „Im Kopf eines Teenagers" ist ein Leitfaden für Eltern, die wissen wollen, was in der Pubertät in Körper, Kopf und Herz der Kinder geschieht und wie Eltern sie besser verstehen und ihnen wirklich helfen können.
Lars Halse Kneppe spricht täglich mit jungen Menschen über ihre persönlichen Probleme, über Hausaufgaben und Schule, Stress und Gesundheit, Einsamkeit und Freundschaft, Online- und Social-Media-Aktivitäten, Verliebtheit und Sex. Was Lars durch seine Gespräche von den Teenagern und über sie und ihre Bedürfnisse lernt, schreibt er in authentischen Beispielen auf. Mit seinem einzigartigen Einblick in die Welt vieler verschiedener junger Menschen erzählt er Eltern - sachkundig, klug und witzig - von unterschiedlichem Generationenwissen, harten Anforderungen sowie schwankenden Emotionen.
Lars Halse Kneppe beantwortet die Frage: Was denken Jugendliche? Wofür interessieren sie sich? Was brauchen sie von ihren Eltern? Was können Eltern für ihre Kinder tun und wie können Eltern sie mit Worten erreichen?
mehr Leseprobe

PRODUKTINFORMATIONEN

ISBN: 978-3-411-75668-1

Erscheinungsdatum: 13.09.2021

1. Auflage

Seiten: 320

Format: 14.8 x 21 cm

Systemvoraussetzungen: Was Jugendliche von ihren Eltern brauchen

Mehr über Lars Halse Kneppe erfahren

Lars Halse Kneppe ist ausgebildeter Journalist und Psychologe. Er arbeitet als Schulpsychologe an mehreren weiterführenden Schulen in Oslo direkt mit den Jugendlichen zusammen. Er fragt sie zu ihren Bedürfnissen auf Augenhöhe. Es gibt viele Bücher, in denen die Ansichten von Autoren oder Eltern darüber dargelegt werden, was junge Menschen wollen und brauchen. Kneppe aber spricht mit den Jugendlichen selbst. Woran denken sie und welche Sorgen haben sie? Was brauchen sie von ihren Eltern? Lars Halse Kneppe vermittelt Eltern auch in Lesungen und Vorträgen, welche körperliche und mentale Veränderungen Jugendliche durchleben und wie Eltern das erkennen und begleiten können.

Lars Halse Kneppe hat das führende Lehrbuch über Essstörungen bei Jungen geschrieben und ist Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der Organisation „Beratung zu Essstörungen".

Teenager sind oft schweigsam und Eltern haben dabei meist das Gefühl,
sie würden mit einer Wand reden. Kneppe selbst war übrigens als
Teenager ebenfalls sehr schweigsam. Erst als Erwachsener erkannte er,
dass seine Jugend für seine Eltern sieben harte, weil stille Jahre bedeuteten.
Er erzählt im Buch von seinem Erlebnis, als er mit zwanzig Jahren
zum Weihnachtsfest nach Hause kam: „Im Laufe der Woche zu Hause bemerkte
ich, dass meine Mutter mich heimlich beobachtete, so als wolle
sie sicherstellen, dass ich tatsächlich ich selbst war. Während des Weihnachtsessens
trafen sich unsere Blicke. Sie sah mir fest in die Augen und
sagte: „Ich bin einfach nur froh, dass du wieder eine nette Person geworden
bist. Man kann wieder mit dir reden. Immerhin hast du sieben Jahre
gar nicht mit mir gesprochen!“

ANDEREN KUNDEN GEFIEL AUCH

BEWERTUNGEN

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)